Wirbelsturm "Sandy": Suche nach Kapitän des Segelschiffs "Bounty" dauert an

Dienstag, 30. Oktober 2012, 14:22

New York (dts) – Die Suche nach dem Kapitän des wegen des Wirbelsturms „Sandy“ gesunkenen Filmschiffs „Bounty“ dauert weiter an. US-Medienberichten zufolge stammt der 63-Jährige aus Florida, wohin das Schiff auch unterwegs war, als es von dem Zyklon am Montag erfasst wurde. Vor dem Untergang des Schiffs konnten sich 14 der 16 Crew-Mitglieder mit Booten in Sicherheit bringen. Sie wurden in einer dramatischen Rettungsaktion von der US-Küstenwache mit zwei Hubschraubern in Sicherheit gebracht. Eine Frau konnte von den Rettungskräften jedoch nur noch ohnmächtig aus dem Wasser geborgen werden. Sie starb später an den Folgen des Schiffsunglücks.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH