New Yorks Bürgermeister Bloomberg will für Obama stimmen

Donnerstag, 1. November 2012, 20:36

New York (dts) – Nach den katastrophalen Auswirkungen von Hurrikan „Sandy“ hat New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg öffentlich empfohlen, am Dienstag US-Präsident Barack Obama wiederzuwählen. Bloomberg begründete dies ausdrücklich mit den Auswirkungen des Hurrikans. Diese hätten seine Entscheidung nochmal dahingehend geändert, dass er jetzt für Obama stimmen wolle. Obama sei der beste Kandidat, um die Herausforderungen des Klimawandels zu meistern, sagte Bloomberg am Donnerstag. Allein in New York waren nach letzten Zahlen 37 Menschen ums Leben gekommen. Bloomberg gilt derzeit als politisch unabhängig. Früher hatte er sowohl mit den Republikanern als auch mit den Demokraten politisch „geflirtet“, war aber bis zuletzt ein Kritiker Obamas.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH