Gauck verschiebt Nürnberg-Besuch wegen Grippe

Freitag, 2. November 2012, 09:04

Berlin (dts) – Bundespräsident Joachim Gauck muss einen für diesen Freitag geplanten Besuch in Nürnberg wegen eines grippalen Infekts verschieben. Das teilte das Bundespräsidialamt mit. Ein neuer Termin steht bislang noch nicht fest. Gauck wollte sich in Nürnberg bei der Bundesagentur für Arbeit, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und der Koordinierungsstelle SCHLAU über die Lage am Arbeitsmarkt und die Situation der Flüchtlinge in Deutschland informieren.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH