UBS senkt Wachstumsprognose für die Schweiz

Donnerstag, 8. November 2012, 15:38

Bern (dts) – Die Schweizer Großbank UBS hat ihre Wachstumsprognose für die Eidgenossenschaft gesenkt. Sie erwarte für das kommende Jahr einen Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 0,9 Prozent, wie die Großbank am Donnerstag mitteilte. Zuvor hatte sie für 2013 ein BIP-Wachstum von 1,4 Prozent erwartet. Die Wirtschaftsaussichten hätten sich in den vergangenen Monaten eingetrübt, stellte die UBS fest. Zudem halbierte die Großbank ihre Inflationsprognose für das kommende Jahr: Sie rechnet für 2013 nun mit einer Inflation in Höhe von 0,6 Prozent. Bereits Mitte September hatte die UBS ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr von 1,3 auf 1,1 Prozent gesenkt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH