"Bild": EU schickt 240 Soldaten nach Mali

Mittwoch, 21. November 2012, 00:23

Brüssel (dts) – Die EU will nach Angaben der „Bild-Zeitung“ mindestens 240 Soldaten in den Bürgerkrieg nach Mali (Westafrika) schicken. Das geht aus dem Entwurf für die internationale Mission hervor, aus dem die Zeitung in ihrer Mittwochausgabe zitiert. Danach sollen die „EU-Truppen“ bereits in wenigen Monaten ihr Hauptquartier in der Hauptstadt Bamako aufbauen und von dort aus 15 Monate lang vier einheimische Kampf-Battaillone ausbilden. Damit soll Malis Armee in die Lage versetzt werden, den Aufstand im Norden des Landes zu befrieden. Die Kosten der EU-Mission werden mit 4 bis 7,5 Millionen Euro veranschlagt. Offen bleibt, wer die EU-Ausbilder im Einsatz schützt und wie viele deutsche Soldaten an der Ausbildungsmission beteiligt sind.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH