Euro-Finanzminister vertagen Entscheidung über weitere Hilfen für Griechenland

Mittwoch, 21. November 2012, 07:50

Brüssel (dts) – Die Beratungen der Euro-Finanzminister und der Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, über weitere Finanzhilfen für Griechenland sind vorerst gescheitert. Wie Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble in der Nacht zum Mittwoch mitteilte, habe es vorläufig keine Einigung gegeben. Die Gespräche sollen am kommenden Montag fortgesetzt werden. Laut Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker müsse bis dahin weitere „technische Arbeit“ erledigt werden. Kernfrage der Beratungen ist vor allem, wie die Finanzierungslücken Athens ohne frisches Geld gestopft werden können. Griechenland muss nach der Vertagung der Entscheidung weiter auf die Auszahlung der nächsten Tranche der Hilfskredite warten.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH