Studie: Unternehmen der ITK-Branche überproportional von Fachkräftemangel betroffen

Donnerstag, 29. November 2012, 19:59

Berlin (dts) – Mittelständische Unternehmen der Informationstechnologie und Telekommunikation sind überproportional vom derzeitigen Fachkräftemangel betroffen. Das ist das Ergebnis einer Studie zum Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte des Hightech-Verbands Bitkom. Mit rund 14.500 offenen IT-Stellen entfallen demnach rund 80 Prozent aller unbesetzten Stellen in der ITK-Branche auf diese Firmen mit einem Jahresumsatz zwischen einer und 50 Millionen Euro, deren Bekanntheitsgrad deutlich geringer ist als der von Großunternehmen. Insgesamt fehlen in Deutschland laut Bitkom 43.000 IT-Experten, davon 18.000 in der ITK-Branche selbst und 25.000 in Unternehmen aller anderen Branchen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH