65 Festnahmen bei Bundesligaspiel zwischen Düsseldorf und Frankfurt

Samstag, 1. Dezember 2012, 08:23

Düsseldorf (dts) – Vor dem Bundesligaspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Eintracht Frankfurt (4:0) am Freitagabend hat die Polizei insgesamt 65 Randalierer festgenommen. Nach Angaben der Behörden kam es durch Problemfans aus Frankfurt und Duisburg zu Ausschreitungen in der Düsseldorfer Altstadt. Unter anderem wurde eine Tür in der Oper beschädigt. Da die Polizei Düsseldorfer Fans von den Anhängern der Eintracht trennen wollte, wurde das Spiel mit rund zehnminütiger Verspätung angepfiffen. Zwölf Minuten nach dem Anpfiff der Partie wurde zudem im Frankfurter Gästeblock Pyrotechnik abgebrannt. Personen wurden dabei aber nicht verletzt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH