Schweiz will Hilfe für syrische Zivilisten aufstocken

Samstag, 1. Dezember 2012, 08:31

Bern (dts) – Die Schweiz will die humanitäre Hilfe für die syrische Zivilbevölkerung um fünf Millionen Franken erhöhen. Das beantragte am Freitag der Schweizer Bundesrat beim Parlament. Diese Überbrückungshilfe soll in die unterfinanzierten Programme der internationalen Organisationen, die in der Region Unterstützung leisten, einfließen. Die Bevölkerung Syriens sei vor allem vor dem hereinbrechenden Winter dringend auf mehr Unterstützung angewiesen. Konkret sollen die Programme des Hilfswerks für palästinensische Flüchtlinge (UNRWA), des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) in Syrien, des UNHCR in den Nachbarländern Türkei, Libanon, Jordanien und Irak sowie des UN-Kinderhilfswerks (UNICEF) unterstützt werden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH