Ägypten: Heftige Zusammenstöße zwischen Anhängern und Gegnern Mursis

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 20:36

Kairo (dts) – In Kairo ist es am Mittwoch erneut zu heftigen Zusammenstößen zwischen Anhängern und Gegnern von Präsident Mursi gekommen. Es waren die schwersten Ausschreitungen in der ägyptischen Hauptstadt seit der Revolution gegen den gestürzten Präsidenten Husni Mubarak. Nach Informationen des arabischen Fernsehsenders Al Dschasira gab es dabei zwei Tote. Zahlreiche Menschen bewarfen sich vor dem Präsidentenpalast gegenseitig mit Steinen und gingen mit Stöcken aufeinander los. Auch Brandsätze sollen auf Menschen geworfen worden sein. Mursi-Anhänger sollen ihre Gegner in den Seitenstraßen gejagt und in Innenhöfen zusammengeschlagen haben. Der Oppositionspolitiker El Baradei warf Mursi vor, für die Gewalt verantwortlich zu sein. Seit Tagen demonstrieren Anhänger und Gegner des Staatschefs für und gegen den von Islamisten formulierten Verfassungsentwurf.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH