Tote bei Erdbeben im Iran

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 21:21

Teheran (dts) – Bei einem Erdbeben im Osten des Irans sind am Mittwochabend mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Das berichte das iranische Fernsehen. Mindestens 20 Menschen wurden verletzt. Das Beben hatte nach unterschiedlichen Angaben eine Stärke von 5,5 bis 5,7 und ereignete sich gegen 18:08 Uhr deutscher Zeit in der Grenzregion zu Afghanistan in einer Tiefe von zehn Kilometern. In westlichen Ländern gibt es bei Beben dieser Stärke meist nur kleinere Schäden an Gebäuden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH