Opposition poltert gegen Hollande: „Die ganze Bande erschießen“

Mittwoch, 25. September 2013, 21:07

Paris (dts) – In Frankreich sorgt der Mitschnitt einer Versammlung von Oppositionsabgeordneten für Aufregung, in der unter anderem gefordert wurde, Hollande zu „erschießen“. Das Treffen zwischen Mandatsträgern aus beiden Parlamentskammern fand zu Beginn der Woche statt und der Politiker Éric Doligé wurde anschließend unter anderem wie folgt zitiert: „Ich muss Ihnen sagen, ich habe derzeit wirklich Mordgelüste.“ Es gehe ihm wie den meisten Bürgern, dass er „Hollande und seine Bande“ nicht mehr ertrage. Der Bürgermeister von Marseille, Jean Claude Gaudin, rief aus dem Hintergrund, er könne Kalaschnikows besorgen. Weil ein Radiosender den Mitschnitt veröffentlichte, fordert das Regierungslager jetzt alles von der Entschuldigung über den Parteiausschluss bis zum Rücktritt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH