Ex-Ministerpräsidentin Simonis: Große Koalition das „Allerletzte“

Donnerstag, 26. September 2013, 10:48

München (dts) – Die ehemalige schleswig-holsteinische Ministerpräsidentin Heide Simonis (SPD) hat in der Fernsehsendung „Stuckrad-Barre“ (Tele5) eine Große Koalition als das „Allerletzte“ bezeichnet. „Ich finde, eine große Koalition ist das Allerletzte, weil es dann gar keine Konkurrenzsituation zwischen den großen Parteien mehr gibt“, so die SPD-Politikerin in der Fernsehsendung, die am heutigen Donnerstagabend um 23:15 Uhr ausgestrahlt wird. Mitleid habe sie mit den 500 FDP-Mitarbeitern und 93 Abgeordneten, die durch das Debakel der Liberalen bei der Bundestagswahl ihre Jobs verloren haben. Simonis war von 1993 bis 2005 Ministerpräsidentin in Schleswig-Holstein.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH