Indien: 21 Tote nach Busunglück

Freitag, 27. September 2013, 13:29

Neu-Delhi (dts) – Bei einem Busunglück im Norden Indiens sind am Freitag alle 21 Fahrzeug-Insassen ums Leben gekommen. Der Kleinbus war nach Angaben von örtlichen Behörden in einem gebirgigen Gebiet des indischen Bundesstaats Himachal Pradesh unterwegs, als er von der Straße abkam und eine 150 Meter tiefe Schlucht herabstürzte. Die Passagiere waren laut örtlichen Medienberichten auf dem Weg zu dem Hindu-Schrein Renuka Ji. Laut den Behörden könnten der schlechte Zustand der Straße sowie heftige Regenfälle für das Unglück verantwortlich sein. Es ist das zweite schwere Busunglück in dem Bundesstaat innerhalb von einer Woche: Erst am vergangenen Samstag waren zehn Menschen ums Leben gekommen, als ein Kleinbus in eine Schlucht gestürzt war. In dem indischen Bundesstaat sterben nach Polizeiangaben jährlich rund 800 Menschen bei Verkehrsunfällen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH