USA: Lehrerinnen hatten „Dreier“ mit Schüler

Freitag, 3. Oktober 2014, 07:48

New Orleans (dts) – Im US-Bundesstaat Louisiana sind zwei Lehrerinnen festgenommen worden, weil sie gemeinsam Sex mit einem 16-jährigen Schüler gehabt haben sollen. Eine 31-jährige Lehrerin, die laut Medienberichten verheiratet sein und drei Kinder haben soll, soll zunächst alleine „unangemessenen sexuellen Kontakt“ mit dem 16-Jährigen gehabt haben, wie die örtliche Polizei am Donnerstag mitteilte. An ihrem Geburtstag habe die 31-Jährige dann gemeinsam mit einer 24-jährigen Lehrerin einen „Dreier“ mit dem Schüler gehabt. Das sexuelle Verhältnis flog auf, nachdem der 16-Jährige gegenüber anderen Schülern mit seiner Beziehung zu den Lehrerinnen geprahlt hatte. Beide Frauen wurden daraufhin festgenommen, sind mittlerweile aber wieder auf Kaution frei, wie die Polizei weiter mitteilte.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH