Italiener gelangt mit Pilotenverkleidung in Cockpit von Passagiermaschine

Sonntag, 23. September 2012, 17:19

Turin (dts) – Ein arbeitsloser Italiener ist mit einer Pilotenverkleidung im Cockpit einer Passagiermaschine der Fluglinie Air Dolomiti von München nach Turin mitgeflogen. Wie die italienische Polizei mitteilte, habe sich der Vorfall bereits im April abgespielt. Der falsche Pilot habe allerdings zu keiner Zeit das Flugzeug selbst geflogen. Der Mann wurde in der vergangenen Woche nach längeren Ermittlungen in Turin festgenommen. Nach der Festnahmen entdeckte die Polizei in der Garage des Mannes mehrere Pilotenverkleidungen sowie falsche Ausweise. Dem Italiener droht nun ein Verfahren wegen Gefährdung des Luftverkehrs und der missbräuchlichen Verwendung eines Titels.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH