Aachen: "Verdächtiges Päckchen" entpuppt sich als volle Windel

Dienstag, 16. Oktober 2012, 10:14

Aachen (dts) – In Aachen hat ein vermeintlich verdächtiges Päckchen, dass von einem Mann in der Nähe eines Autohauses gefunden wurde, für kurze Aufregung gesorgt: Wie die Polizei mitteilte, stellte sich der von dem Rentner als „bombenähnliches Päckchen“ beschriebene Gegenstand jedoch bei näherer Untersuchung als volle Windel heraus. Der Senior hatte den Gegenstand am Montag nach eigenen Angaben „zur Gefahrenabwehr“ zur Polizei gebracht und sich dort überzeugt gezeigt, dass es sich unverkennbar um eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg handele. Lediglich die Zündschnüre seien nach Ansicht des Rentners offenbar nach 65 Jahren nicht mehr vorhanden. Die Polizei konnte den Finder nach einer kurzen Untersuchung der „Bombe“ jedoch beruhigen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH