Erneut Jugendlicher am Alexanderplatz zusammengeschlagen

Sonntag, 25. November 2012, 13:12

Berlin (dts) – Am Alexanderplatz in Berlin-Mitte ist knapp sechs Wochen nach dem tödlichen Angriff auf einen 21-Jährigen erneut ein Jugendlicher zusammengeschlagen und verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, geriet der alkoholisierte 18-Jährige am späten Freitagabend mit einer größeren Personengruppe an einer Tramhaltestelle aneinander. Im weiteren Verlauf wurde der junge Mann aus der Gruppe heraus von drei bis vier Personen attackiert und geschlagen. Am Boden liegend traten die Angreifer auf den 18-Jährigen ein. Ein Passant, der das Geschehen mitbekam, schritt ein und verhinderte Schlimmeres. Die Personengruppe flüchtete, der Jugendliche kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH